EiskellerExport'14 - Fußballteam der Kunstakademie Düsseldorf

Unausgesprochene Gewalten herrschen über Gesellschaften und Institutionen. Konkurrenten übernehmen den alten Job der Autoritäten und halten sich gegenseitig unten. Auch die Kunst und ihre Bewohner halten sich gegenseitig klein, in der stillen Hoffnung, irgendwann doch einmal selbst wenigstens einen Millimeter über den Anderen zu stehen.

Der EiskellerExport’14 ist nicht nur Fußballverein, sondern sogleich Fanclub und Repräsentant der Kunstakademie Düsseldorf. Wir sind dazu angetreten eine Gemeinschaft auf ehrlicher Rivalität und unverhohlenem Hass zu gründen. Wir tragen die verdeckten Strukturen der Akademie und der Kunstwelt nach außen und zelebrieren den Hass in der Hoffnung, in einer gemeinsamen Katharsis wieder zueinander zu finden. La haine pour La haine statt l’art pour l’art.

Das ist das Ziel: mit der Entblößung und dem Aufreißen der eigenen Wunden, der Zurschaustellung der eigenen Dummheit gegen die strukturelle Gewalt anzukämpfen, welche unsichtbar wie sie ist, vielleicht noch tiefere Narben in uns hinterlassen hat, als jeder öffentliche Terror es jeh könnte.


NRW.BANK vs EiskellerExport'14

NRW.BANK Kunstpreis 2017

Fotos: Michael Bahl

Konkurrenz, Ehrgeiz, Teamfähigkeit, Performance, Eigenverantwortung, flache Hierarchien, Improvisation; Wirtschaftswelt und Kunstwelt verlangen uns das gleiche ab. Trotzdem fühlt es sich an wie Welten, die zwischen jungen Künstlern und einer Bank zu liegen scheinen. Anstatt nur zwei Welten gegeneinander abzuwägen, wollen wir etwas zusammen schaffen. Ganz im Geiste Düsseldorfs und im Geiste Joseph Beuys‘ werden Künstler und Bank in einer sozialen Plastik miteinander versöhnt.

2014 gründete sich der der EiskellerExport‘14 als wir erkannten, dass nur der Fußball die Schluchten füllen kann, die sich zwischen den Menschen aufgetan haben. Fußball reicht uns die helfende Hand, mit der wir unsere Unterschiede überwinden können und uns wieder in Einheit und Gleichheit begegnen können: Auf dem Feld.

Deswegen lädt der EiskellerExport‘14 diesen September die NRW. Bank zu einem Freundschaftsspiel, um unsere Gemeinsamkeiten zu bejubeln.

Anstatt zwei Welten gegeneinander abzuwägen, werden wir zwei Welten miteinander versöhnen: Ein Miteinander im Gegeneinander.

„Jeder Mensch ist ein Träger von Fähigkeiten, ein sich selbst bestimmendes Wesen, der Souverän schlechthin in unserer Zeit. Er ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt. Da, wo er seine Fähigkeiten entfaltet, ist er Künstler. Ich sage nicht, daß dies bei der Malerei eher zur Kunst führt als beim Maschinenbau...“

Joseph Beuys


If The Kids Are United, They Will Never Be Invited

Abschluss Kunstakademie Düsseldorf 2017

Fotos: Moritz Krauth


Sonstiges

NRW.BANK Kunstpreis 2017